10G EPON Fiber Module (EPFM)

10G EPON Fiber Module (EPFM)

Ermöglicht 10 Gbit/s symmetrische EPON-Funktionalität für die E6000 Converged Edge Router-Plattform

Die 10G EPON-Glasfasermodul (EPFM)-Linecard bringt 10 Gbit/s symmetrische EPON-Funktionalität auf die E6000 Converged Edge Router (CER)-Plattform.  Das mit EPON-Optik-Modulen ausgestattete EPFM und die mit RSM-2-Karten der zweiten Generation konfigurierte E6000 CER ermöglichen es der E6000 CER, als Access Optical Line Terminal (OLT) zu fungieren, das die Bereitstellung von Privat- und Geschäftsdienstleistungen über eine Glasfaser zur (FTTP)-Zugangsarchitektur der Räumlichkeiten unterstützt.

Das 10G EPFM kann auch mit DWDM-Optikmodulen für den Anschluss an an Knoten oder Räumlichkeiten (z. B. MDU) befindlichen PON-Extendern (z. B. ARRIS Fiber Link Module (FLM)) ausgestattet werden, um die Reichweite zu Teilnehmerstandorten bis zu 100 km zu vergrößern und die Notwendigkeit zu vermeiden, bestehende Hub-zu-Node-Trunk-Glasfasern übermäßig auszubauen, indem mehrere 10G EPON-Wellenlängen über eine einzige Glasfaser geführt werden.  Darüber hinaus können Betreiber mit dem ARRIS DPoE V2.0-konformen DOCSIS Control Interface, das in das 10G EPFM integriert ist, bestehende DOCSIS Backoffice-Systeme nutzen, um ihre Zugangsnetze nahtlos in FTTH-Servicebereitstellung zu überführen.

Das RSM-2 mit seiner leistungsstarken Architektur, einer umfassenden Suite von Switching- und Routing-Protokollen und integrierten CCAP-Plattform-Funktionen sowie dem EPFM bildet ein vollständig integriertes DPoE-System, das es den Betreibern ermöglicht, ihre aktuellen DOCSIS-Bereitstellungs- und Servicemodelle für die Bereitstellung von Highspeed-Triple-Play-Services mit 10G EPON zu nutzen.  So ermöglicht das 10G EPFM es Dienstanbietern, PON-Anwendungen als Merkmal der E6000 CER-Plattform so nahtlos anzubieten wie die Standard-CCAP-Services, die sie jetzt anbieten. Das EPFM arbeitet als Standard 10G EPON-Zugangsnetzwerk-Schnittstellenmodul für die Bereitstellung von Services aus dem E6000 CER an 10G EPON Optical Network Units (ONU) am Kundenstandort, die eine Glasfasernetzwerkverbindung vom am Hub oder der Kopfstelle befindlichen E6000 CER bis hin zum Kundenstandort bereitstellen.

Merkmale

  • Unterstützt (16) 10G-EPON Optikmodule (XFP) für direkte IEEE 802.3-2012-konforme EPON-Verbindungen zu ONUs
  • Unterstützt (16) 10G-DWDM Ethernet-Optikmodule (XFP) zur Verbindung mit PON-Extendern für mehr Reichweite und Glasfasereinsparung
  • Unterstützt 10G/10G symmetrischen und 10G/1G und 2G (Turbo)/1G asymmetrischen EPON-Betrieb
  • Kompatibel mit E6000 CER RSM der zweiten Generation (RSM-2)
  • Nicht-blockierende Architektur zwischen 10G EPFM und E6000 RSM-2
  • DPoE V2.0-konform, um die vorhandenen DOCSIS Backoffice-Systeme und Servicebereitstellungsverfahren der Betreiber zu nutzen
  • Vollständige Nutzung vorhandener E6000 CER-Merkmale
  • Schnittstelle mit PON Physical Interface Card (PPIC) für Cable Once-Architektur
  • Konform mit den Umwelt- und den regulatorischen Anforderungen der Branche

Details

Hinweis: Die Eigenschaften können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.

Physisch

  • Stromversorgung: -48 VDC
  • Stromverbrauch: 400 W max.
  • Betriebstemperatur:
    • Kurzzeitig:  +23 bis +131 °F (-5 °C bis +55 °C)
    • Langfristig:  +41 °F bis +104 °F (+5 °C bis +40 °C)
  • Lagertemperatur:  -40 °F bis +158 °F (-40 °C bis +70 °C)
  • Betriebsluftfeuchtigkeit (Min-Max): 5 bis 85 % (nicht kondensierend)
  • Abmessungen (H x B x T): 13,8 Zoll x 1,2 Zoll x 17,8 Zoll (35,0 cm x 3,0 cm x 45,3 cm)
  • Gewicht: ca. 6 lbs (2,7 kg)

Zugehörige Ressourcen

Datenblätter

Ähnliche Produkte

E6000 Converged Edge Router
E6000 Converged Edge Router
Flexible und erweiterbare CCAP™ für integrierte, DAA- und 10G EPON-Bereitstellungen
FLM-Glasfaser-Link-Modul
FLM-Glasfaser-Link-Modul
10G EPON Extender-Modul für Opti Max™-Glasfaserknoten in zentralisierten Zugangsnetzwerken
ICX IP-Switches für DAA
ICX IP-Switches für DAA
Ethernet-Switches für Remote PHY und Remote OLT CIN
XE4202 Remote-OLT
XE4202 Remote-OLT
10G EPON Remote-OLT-Modul für Glasfaserknoten in einer verteilten Zugangsarchitektur