ARPD 1000 Kompakt-Demodulator

ARPD 1000 Kompakt-Demodulator

Hochdichter, modularer, kompakter Rückkanal-Demodulator für DCX-Set-Top-Boxen

Der ARPD 1000 ist ein modulares, eine Rackeinheit (RU) hohes Produkt, das die Aufnahme von bis zu sechs herausnehmbaren (hot-swap-fähigen) Demodulator-Karten (DM-Karten) unterstützt. Der ARPD 1000 erfüllt die gleichen Funktionen wie die RPD-1000/2000-Produkte. Im Vergleich zu den RPD-1000/2000-Produkten hat der ARPD 1000 eine größere Anzahl von Upstream-Demodulatoren in einem kleineren physikalischen Gehäuse und erlaubt es auch, mehr Upstream-Demodulatoren in jedem Upstream-Pfad zu platzieren, was Rackplatz spart.

Die erhöhte Bandbreitenkapazität der einzelnen Rückkanäle erlaubt es dem System, zukünftige Set-Top-Anwendungen zu unterstützen, die große Datenmengen in der Upstream-Richtung benötigen.

Der ARPD 1000 ist ein Burst-Demodulator. Am Eingang empfängt der ARPD1000 bis zu sechs verschiedene elektrische HF-Eingänge. Jeder HF-Eingang enthält DQPSK-modulierte MAC-Zellen, die upstream durch Set-Top-Boxen in der Kabelanlage übertragen werden. Ein Demodulator in einer DM-Karte im ARPD1000-Gehäuse führt De-Randomisierung und Fehlerkorrektur (FEC) durch.

Der Ausgang des ARPD 1000 ist UDP/IP/Ethernet mit einem RPD-Frame als UDP-Payload. Der ARPD 1000 sendet den RPD-Frame an die vom Betreiber konfigurierte Ziel-IP-Adresse unter Verwendung der konfigurierten Ziel-UDP-Portnummer.

Merkmale

  • Das 1-HE-Gehäuse verfügt über ein kompaktes Design mit hoher Dichte, fasst bis zu sechs ADM-4000 Advanced Demodulator Module* und kann eine mit drei RPD-2000 vergleichbare Funktionalität bieten, was Rackplatz spart.
  • Jedes ADM-4000-Modul verfügt über zwei HF-Ports (Eingang und Ausgang) und unterstützt die Möglichkeit, bis zu drei verschiedene Rückkanäle zu demodulieren
  • Ein voll bestücktes ARPD-Gehäuse mit sechs ADM-4000-Modulen unterstützt bis zu sechs verschiedene Upstream-Pfade und die Möglichkeit, bis zu 18 verschiedene Rückkanäle zu demodulieren
  • Die ADM-4000 Demodulator-Module sind frontseitig bestückbar (Kabel werden hinten angeschlossen) und im laufenden Betrieb austauschbar.
  • Der Frequenzbereich des Tuners reicht von 5 bis 65 MHz, und der Dynamikbereich beträgt 20 dB (0 dBmV ±10 dB).
  • Empfängt und demoduliert Upstream-Datenpakete (MAC-Zellen), die von den STB gesendet werden, und führt FEC durch, wobei jede empfangene Zelle als perfekt, korrigiert oder nicht korrigierbar markiert wird
  • Führt Leistungspegelmessungen an jeder demodulierten MAC-Zelle durch, um das STB-Leistungsnivelliersystem zu unterstützen
  • Überträgt die demodulierten MAC-Zellen mit interaktiven Daten und/oder Polling-Daten über UDP/IP/Ethernet an NC-1500 oder RADD
  • Liefert Status und Alarme über SNMP-Traps

Zugehörige Ressourcen

Datenblätter

Ähnliche Produkte

CAP-1000 Cherrypicker Application Platform
CAP-1000 Cherrypicker Application Platform
IP-zentrierte Plattform für Video-Grooming, Splicing und Remultiplexing
DigiCipher-Ereignismanager (DEM)
DigiCipher-Ereignismanager (DEM)
Ereignis-Triggersteuerung für das modulare Uplink-System von ARRIS