DigiCipher-Ereignismanager (DEM)

DigiCipher-Ereignismanager (DEM)

Ereignis-Triggersteuerung für das modulare Uplink-System von ARRIS

Der DigiCipher Event Manager (DEM) ist ein entscheidender Bestandteil des modularen Uplink-Systems, der bei Videodiensten zur sicheren Übertragung über Satelliten- und Faserverbindungen genutzt wird. Der DEM ermöglicht die Erzeugung, Verwaltung und Kontrolle von IRD-analogen Cue-Tönen und digitalen SCTE-35-Spleißeinfügenachrichten für lokale Ereignisauslösung. Spleißeinfügenachrichten werden direkt vom DEM gesendet, während IRD-analoge Cue-Töne das Resultat von Hardwarekontrollnachrichten sind, die vom DEM gesendet werden.

Der DEM hat eine grafische Anwenderschnittstelle, die die Fähigkeit bietet, Skripte zu erstellen und zu verwalten, die aufgrund eines im Voraus festgelegten Zeitplans, RS-232-Befehlen oder GPI-Triggern ausgelöst werden. Der DEM bietet eine Option zur Bereitstellung einer Rückkanal-Nachrichtenüberwachung. Außerdem bietet der DEM eine umfassende SNMP-MIB für die externe Steuerung von Traps. Der DEM kann in einem einzelnen Gehäuse oder in einer Redundanzkonfiguration von 1:1 genutzt werden.

Merkmale

  • Unterstützt bis zu 96 einzigartige GPI-Trigger-Eingänge
  • Unterstützt DigiCipher II HCM (DTMF-Töne oder Kontaktschluss) für analoge, stufenweise Bereitstellung
  • Ermöglicht eine auf DPI-Standards basierende (SCTE-35-) Nachrichtenerstellung
  • 1HE-Gehäuse mit eingebauten redundanten Netzteilen

 TECHNISCHE SCHULUNG browsen Sie verfügbare DigiCipher Event Manager-Schulungen im ARRIS-Schulungskatalog.

Ähnliche Produkte

Modulares Uplink-System
Modulares Uplink-System
Sichere Direktverteilung von Videodiensten über Satellitennetzwerke