NC2000 Network Controller

NC2000 Network Controller

Verwaltung und Kontrolle von Diensten für DCX Set-Top-Boxen

Der ARRIS-Netzwerkkontroller ist eine Kopfstellenkomponente für den Einsatz in digitalen Kabelnetzen. Der NC2000 unterstützt große interaktive Netzwerke und die Kommunikation zwischen Set-Top-Boxen und dem Anwendungsserver und ermöglicht Dienste wie Video-on-Demand (VOD), Katalog-Shopping, Web-Browsing und E-Mail.

Einer der Hauptvorteile dieser Architektur ist, dass Netwerkcontroller, die von verschiedenen DAC verwaltete Set-Top-Boxen unterstützen, so konfiguriert werden können, dass sie auf dem gleichen Shelf laufen.

Basierend auf dem ursprünglichen NC1500-Design führt jeder der NC2000AM-Prozessoren eine einzelne Instanz der NC-Software aus und übernimmt Funktionen, die einem gesamten NC1500 entsprechen. Als Ergebnis kann ein einzelner NC2000 die einem bis 12 NC1500 entsprechende Funktionalität bereitstellen, abhängig von der Anzahl der auf dem Chassis für NC2000AM verfügbaren Steckplätze.

Merkmale

  • Zentrale Verwaltung von Netzwerkcontrollern
  • Unterstützt über 1 Millionen Set-Top-Boxen
  • Kapazitätsportabilität
  • DC- und AC-Versorgungsoptionen
  • Hohe Verfügbarkeit durch redundante Netzteile, Module und Netzwerkredundanzoptionen
  • Konsolidiertes Netzwerk-Routing, das wertvolle Switch-Ports freigibt

Details

Hinweis: Die Eigenschaften können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.

Physisches Gehäuse

Das NC2000 ist ein 4-HE-Gehäuse, das 12 Anwendungsmodule, zwei Steuermodule, zwei Kühlmodule und zwei Stromversorgungsmodule unterstützt, die in AC- oder in DC-Ausführungen erhältlich sind. Alle Module sind im laufenden Betrieb und vor Ort austauschbar.

Stromversorgung

Das NC2000 unterstützt zwei im laufenden Betrieb austauschbare redundante Stromversorgungsmodule. Das NC2000
kann mit einem oder zwei installierten Stromversorgungmodulen arbeiten. AC- und DC-Netzteile können gleichzeitig im selben Gehäuse unterstützt werden.

Anwendungsmodule

Das NC2000 unterstützt bis zu zwölf im laufenden Betrieb austauschbare Anwendungsmodule, von denen jedes eine Instanz der
Netzwerk-Controller-Anwendungssoftware ausführt. Jede Instanz unterstützt 85.000 Set-Top-Boxen, wobei insgesamt über eine
Million Set-Top-Boxen bedient werden. Die Anwendungsmodule sind mit optionaler Redundanz erhältlich, um ein
1:N-Redundanzschema mit bis zu 11 primären Anwendungsmodulen in einem einzigen Gehäuse zu unterstützen.

Steuermodule

Das NC2000 unterstützt zwei im laufenden Betrieb austauschbare redundante Steuermodule. Die Steuermodule bieten Shelf-Management-Funktionen für das Gehäuse, einschließlich Lüfterdrehzahl, Temperaturregelung und Leistungsmanagement. Die Steuermodule fungieren auch als Layer 2- oder Layer 3-Switch und stellen eine interne Weiterleitung an die NC2000-Module bereit. Das NC2000 kann mit einem oder zwei installierten Steuermodulen betrieben werden.

Redundanz

Das NC2000 ist ein vollständig redundanter Netzwerk-Controller, der die folgenden Redundanzmerkmale unterstützen kann:

  • Anwendungsmodul-Redundanz von 11:1
  • Anwendungsmodul-Redundanz von 1:1
  • Leistungsmodul-Redundanz von 1:1
  • Kühlmodul-Redundanz von 1:1

Anwendungen

Das NC2000 eignet sich für alle Aloha-netzwerkbasierten, interaktiven Anwendungen wie:

  • Switched Digital Video (SDV)
  • VOD
  • Netzwerk-DVR
  • EBIF-Anwendungen

Zusätzlich ist die Architektur des NC2000 besonders geeignet für große und kleine Betreiber, die mehrere Netzwerk-Controller einsetzen.

 TECHNISCHE SCHULUNG – browsen Sie verfügbare NC2000 Schulungen im ARRIS-Schulungskatalog.