CH3000-Kontrolle und -Verwaltung

CH3000-Kontrolle und -Verwaltung

Opti-Trace® CMS, OTS, EMS

Die umfangreiche, auf dem Industriestandard SNMP basierende Familie Opti-Trace® aus Anwendungen zur Netzwerküberwachung und -verwaltung umfasst:

  • Opti-Trace CMS zur direkten, lokalen Überwachung und Steuerung aller Module im CH3000-Chassis über Stromversorgungsanschlüsse
  • Opti-Trace OTS zur Überwachung und Steuerung aller Module im CH3000-Chassis über Ethernet
  • Opti-Trace EMS zur Überwachung und Steuerung optischer Knoten und der Ethernet-Bereitstellung über eine Ethernet-Verbindung

Diese Suite beinhaltet Anwendungen, die Konformität mit ANSI/SCTE 38-2 2002 (ehemals SCTE HMS 063) und integrierte Funktionen bieten, darunter eine digitale Knotenkontrolle, fortschrittliches Daisy Chaining mit automatischer Netzwerkerkennung, eine unkomplizierte Ethernet-Bereitstellung sowie ein umfassendes Management, um Netzwerkprobleme zu identifizieren.

Opti-Trace verfügt über ein proaktives Fehlermanagement, das auf Folgendem basiert: umfangreichen, durch SNMP- und HMS-Traps (mit Telnet- und E-Mail-Support) unterstützten Alarmfunktionen, automatischer Netzwerkerkennung, Netzstruktur-Ansichten, Modul-Tagging, stufenweiser Konfiguration, Excel-basierter Bestandsverfolgung und Windows-basierten GUI-Tools, die eine konsistente Schnittstelle zur Überwachung von HFC-, Fiber-Deep-, PON- und Ethernet-Zugangsnetzwerken bieten.

Darüber hinaus sind zusätzliche Management-Tools von ARRIS verfügbar, darunter alphanumerische Frontplatten-Displays und Tastatur-basierte Navigationsmenüs für Versorgungsnetze im CH3000-Chassis (sowie lokale Steuerung durch eine externe Schnittstelle), Netzwerk-, Anlagen- und Konfigurationsmanagement, webbasierte Management-Tools sowie Telnet- und E-Mail-/Pager-Unterstützung.

Alle Optionen von ARRIS zur Statuskontrolle der Kopfstellen und Knoten bieten eine vollständige, zuverlässige und praktische Managementlösung mit offener, branchenüblicher TCP/IP-SNMP-Unterstützung. Aufgrund dieser Unterstützung, die sich bereits neben Opti-Trace-Anwendungen von ARRIS auch bei nahtlosen Integrationen in zahlreiche Managementpakete von Drittanbietern bewährt hat, kann ein gesamtes HFC- und Ethernet-Produktportfolio von ARRIS von jedem beliebigen Standort mit Internetzugang aus verwaltet werden.

Details

Hinweis: Die Eigenschaften können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.

  • Standardbasiertes Element Management auf Basis des SNMP und des SCTE HMS Alarms Framework
  • Eingebetteter HTTP-Webserver, der ein webbasiertes, Apple®- und iPhone®-kompatibles Management für den Internet Explorer®, Firefox® und Safari® unterstützt
  • Proaktives Fehlermanagement aus umfangreichen Alarmfunktionen, die von SNMP- und HMS-Traps mit Telnet- und E-Mail-Support unterstützt werden
  • Flexible Kontrolllösungen, die ein lokales und ferngesteuertes Management einzelner Chassis, Knoten und End-to-End-Netzwerke ermöglichen
  • Element-Management-Set mit leistungsstarken Funktionen:
    • Automatische Netzwerkerkennung
    • Netzstruktur-Ansichten
    • Modul-Tagging
    • Stufenweise Konfiguration
    • Excel-basierte Bestandsverfolgung
  • Windows-basierte GUI-Tools, die eine konsistente Schnittstelle bieten, um HFC-, Fiber-Deep-, PON- und Ethernet-Zugangsnetzwerke zu überwachen
  • Nahtlose Integration in Netzwerkmanagement-Pakete von Drittanbietern

Im Ressourcencenter für Zugangstechnologien finden Sie Handbücher, Kurzanleitungen, Datenblätter, Videos und vieles mehr!