RFoG ONU (R-ONU) CPE

RFoG ONU (R-ONU) CPE

RFoG-konforme optische Netzwerkeinheiten

ARRIS bietet führende, RFoG-konforme optische Netzwerkeinheiten (R-ONU) an, die Kabelbetreibern eine unkomplizierte Bereitstellung fortschrittlicher „Fiber to the Home“- (Verlegen der Glasfaserleitung in die Wohnung) und „Fiber to the Building“- (Verlegen von Glasfaserkabeln bis ins Gebäude) Topologien ermöglichen. Somit profitieren Teilnehmer von einem umfassenden Support und einer nahtlosen Integration in bestehende Kopfstellen- und Backoffice-Technologien und -Abläufe. Die R-ONU von ARRIS unterstützen jede RFoG-Lösung, die branchenübliche Wellenlängen vom und zum Teilnehmerstandort nutzt. Es ist eine Vielfalt an verschiedenen Modellen verfügbar, um weltweite Bereitstellungen, Funktionen und Anwendungen zu unterstützen, unter anderem für Einfamilienhäuser (Single Dwelling Units, SDU), Mehrfamilienhäuser (Multi-Dwelling Units, MDU) sowie High-Output-MDU (MDU-HO). Alle Modelle mit 1610 nm Returns unterstützen den optischen Overlay von 1G- wie von 10G-PON-Signalen, ohne die bestehenden RFoG-Dienste zu beeinträchtigen. PON-Pass-Through-Versionen sind entweder verfügbar mit 1G- oder mit 10G- und 1G-Anbindung, was Betreibern den Einsatz fortgeschrittener Datendienste nach Bedarf erlaubt.

Die neueste Innovation von ARRIS, „OBI-freies“ R-ONU, beseitigt die Optical Beat Interference (OBI), die ein Problem in traditionellen RFoG-Implementierungen darstellt. Die OBI-freie R-ONU-Technologie unterstützt mehrere gleichzeitige Upstream-HF-Kanalübertragungen, ermöglicht mehrere Mac-Domains und das effiziente Koexistieren der vollen DOCSIS® 3.0- und 3.1-Kanalnutzung, wodurch die Nutzung der verfügbaren Upstream-Bandbreite für HF-Returns voll ausgeschöpft werden kann.

Eine Version der OBI-freien Technologie wird aktuell unterstützt, und zwar ein manuelles Upstream-Wahlmodell, das die Übertragung von bis zu 16 R-ONU in einen einzelnen Empfängerinput unterstützt. Kostengünstigere nicht verwaltete (nicht-OBI-freie) R-ONU sind ebenfalls verfügbar.

Es sind R-ONU verfügbar, die alle Standard-Rückpassbänder mit Vorwärtskanal-Bandbreite bis zu 1,2 GHz unterstützen, mit 1310 nm Returns als Option an nicht-OBI-freien Modellen. Alle Einheiten sind in robusten Metallgussgehäusen untergebracht und arbeiten in einem weiten Temperaturbereich für Innen- und Außeninstallationen. Außenschutzgehäuse sind separat zu erwerben.

Details

Hinweis: Die Eigenschaften können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.

  • RFoG-ONU mit modernster Technologie für SDU und MDU, einschließlich High-Gain-MDU-Anwendungen (48 dBmV)
  • Standardkonforme „OBI-freie“ Technologiemodelle unterstützen DOCSIS 3.1-Upstream-Performance-Betrieb
  • Verwaltete und nicht verwaltete OBI-freie Optionen unterstützen eine Vielzahl von weltweiten Implementierungsanforderungen
    • Fixed-Management-Versionen unterstützen 16 ONU pro Empfänger
  • 1 Gbit/s/10 Gbit/s PON-Pass-Through-Versionen unterstützen schnell wachsende RF+PON-Anwendungen
  • 5-42, 5-65 oder 5-85 MHz Returnoptionen auf 1610 nm Wellenlänge
  • 51, 85 oder 102 bis 1218 MHz (1,2 GHz) Vorwärtskanal-Bandbreitenoptionen auf 1550 nm Wellenlänge
  • Robuste Gussgehäuse kommen mit rauen Umgebungsbedingungen zurecht
  • Befestigungsoptionen für den Innen- und Außengebrauch

Im Ressourcencenter für Zugangstechnologien finden Sie Handbücher, Kurzanleitungen, Datenblätter, Videos und vieles mehr!